Steffi Kriegerstein engagiert sich für ein neues Kayak für Olympia

Hallo liebe TopSponsoring Dresden Mitglieder, Fans und Unterstützer!

Der Kanu Club Dresden e.V. und ich (Steffi Kriegerstein) verfolgen seit Anfang des Monats ein sehr ehrgeiziges Ziel. Das Projekt trägt den Namen ´Mit dem Kayak nach Tokio´. In Zusammenarbeit mit der Crowdfunding Plattform ´99Funken´der ostsächsischen Sparkasse, möchten wir unsere Kanufanbase ausbauen und neue Unterstützer gewinnen.

Worum geht es in diesem Projekt?

Noch 3 Jahre bis zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020 und Ihr könnt ein Teil dieser langen Reise sein. Der Kanu Club Dresden e.V. ist Talentschmiede vieler erfolgreicher Kanuten. Bei den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio gingen einmal Gold und Silber an Sportler des Kanu Club Dresden e.V..

Mein Name ist Steffi Kriegerstein und mein nächstes großes Ziel, sind die olympischen Sommerspiele in Tokio 2020. Nach der Silbermedaille in Rio, beginnt nun der Kampf um mein zweites olympisches Edelmetall. Auf diesem langen Weg bedarf es viel Unterstützung, vor allem finanziell.

In Zusammenarbeit mit der Crowdfunding Plattform ´99Funken´ der ostsächsischen Sparkasse, soll dieses Projekt nicht nur der Anstoß für ein neues Boot sein, sondern auch Unterstützung für den Dresdner Kanunachwuchs bieten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kanurennsport spielt leider, wie so viele andere Sportarten, eher eine unbeachtete Rolle. Auch wenn der Deutsche Kanuverband seit vielen Jahren der erfolgreichste Verband bei olympischen Sommerspielen ist, so erhält er nur aller 4 Jahren eine kurze Spanne der Aufmerksamkeit.

Durch die zwei olympischen Medallien hat sich in Dresden ein kleiner Kanufanclub gebildet, den es nun Auszubauen gilt. Mit der gezielten Nachwuchförderung wollen wir dazu beitragen, dass Dresden im Kanurennsport in der Zukunft eine Talenteschmiede für Deutschland sein kann. Mit diesem Projekt unterstützen Sie nicht nur mein großes Ziel, sondern bieten damit so auch vielen anderen Sportlern die Möglichkeit, die Faszination Kanurennsport in vollen Zügen zu genießen.

Wie kann ich dieses Projekt unterstützen?

Diese Woche haben wir es geschafft, das Projekt offiziell in die Finanzierungsphase zu heben. Wenn euch diese Kurzinformation lust auf mehr gemacht hat, geht auf den Link https://www.99funken.de/tokio2020 . Dort findet ihr alle weiteren Informationen zum Projekt und welche Gegenleistung ihr für eure Spende erhalten könnt.

Ich bin sehr gespannt was dieses Projekt bringen wird und freue mich über jede einzelne Unterstützung. Ich Danke euch sehr für die Aufmerksamkeit und hoffe das wir und bald im Rahmen des TopSponsoring Dresden wiedersehen.

Mit freundlichen Güßen, Steffi Kriegerstein

 

 

 

 

 

 

Energie für Olympiasportler! Eine tolle Aktion von M4Energy.

Mit dem eigenen Strom- und Gasverbrauch ohne Mehrkosten Spitzensportler unterstützen.
Wechseln Sie zu M4Energy und unterstützen Sie damit sächsische Spitzensportler auf dem Weg nach Tokio 2020 zu den Olympischen Sommerspielen!
Mit dieser Aktion engagieren sich Maik Junker und Bernd Meier von der Energiegenossenschaft  M4Energy für sächsische Athleten.

Hier erfahren Sie mehr.

M4Energy ist Mitglied bei TopSponsoring-Dresden. Hier gehts zum Portrait von M4Energy.

Engagement zum Kindertag!

Von TopSponsoring-Dresden geförderte Olympiasportler und Fernsehmoderator Marc Huster engagieren sich für Dresdner Kinder.
Am gestrigen Kindertag fand in der Dresdner Kindertagesstätte Gompitzer Spatzennest die „Kneippiade“ statt, mit sportlichen Wettkämpfen für die Kinder. Die Siegerehrung für die kleinen Sportler wurde sehr unterhaltsam von Marc Huster moderiert und die Medaillen wurden von Wasserspringer Martin Wolfram und Para-Dressurreiter Steffen Zeibig überreicht. Die Eltern und Kinder des Gompitzer Spatzennestes konnten die echten Medaillien der Olympiasportler bestaunen, Fragen an die drei prominenten Gäste stellen und persönliche Autogramme abholen.